Ersatzheizstab
Ersatzheizstab & Saunaheizstab für Saunaofen günstig kaufen

Ersatzheizstab Saunaofen

Einen Luxus, den sich nicht mehr nur die oberen Zehntausend gönnen können, ist die Heimsauna. Nach einem langen Arbeitstag gibt es für viele Menschen nichts schöneres als den Stress des Tages weg zu schwitzen. Am Abend führt deshalb der erste Gang zur Saunakabine, um Saunaheizstab, Saunaofen und Co. auf Touren zu bringen. Schließlich benötigt die Saunakabine ein wenig Zeit bis sie eine angenehme Temperatur erreicht hat. Schon bald kann der Saunabesitzer dann die Seele baumeln lassen und seinem Wunsch nach Wellness freien Lauf lassen.Damit nicht nur die Familie sondern auch Freunde und Bekannte häufig Spass am gemeinsamen Saunagang haben können, muss der Saunabesitzer sich allerdings auf seinen Saunaofen als Saunazubehör und den Ersatzheizstab verlassen können. Die Schlange der Saunagänger, die täglich ihren Besuch ankündigen, wird nämlich mit der Zeit für die sensible Sauna zur Belastung. Die ersten Alterserscheinungen zeigen sich dann natürlich an Heizschlange, Heizstab und Saunaofen als erstes. In vielen Fällen fliegt beim Saunaofen der FI raus wenn ein Heizstab defekt ist.

 

So ein Ersatzheizstab für die Sauna muß viel leisten

Spätestens wenn man seinen Gästen vor dem eigentlichen Saunagenuss mehrere Cocktails servieren muss, um die immer längere Aufheizzeit zu überbrücken, sollte der Saunabesitzer sich Gedanken über eine Generalüberholung der Sauna machen. Clevere Saunabesitzer haben natürlich immer einen Sauna Ersatzheizstab in der Schublade, um für Notfälle gewappnet zu sein. Doch nicht immer reicht ein Austausch von Heizschlange oder Heizstab. Saunaofen zu sein ist eben ein harter Job und da muss schon so manches mal mehr Saunazubehör als nur ein Der Saunaheizstab sorgt für die Wärme in der SaunakabineErsatzheizstab ausgetauscht werden, um diesen wieder auf Vordermann zu bringen. Ein umsichtiger Saunabesitzer hat natürlich ein wachsames Auge auf das Saunazubehör. Deshalb erstrahlt auch der Saunaofen immer in gesundem Glanz. Allerdings schaut kaum jemand hinter die Fassade. Plötzlich verliert der Saunaofen dann seine jugendliche Kraft und ächzt unter Qualen, wenn er versucht die Saunakabine trotz allem auf das gewünschte Saunaklima zu bringen. Dazu müssen aber Saunaheizstab, Saunaofen und Saunazubehör Hand in Hand arbeiten. Fällt einer aus der Reihe aus, so wird die Sauna ihres Lebens beraubt. Denn eine kalte Sauna hat wenig Nutzen für den Saunagänger.
 

Auch ein Sauna Heizstab im Saunaofen geht mal kaputt

Nun denken sich viele Saunabesitzer, dass Saunaheizstäbe bei ihnen nicht kaputt gehen können, weil sie beim Kauf auf die beste Qualität geachtet haben. Doch auch den besten Saunaöfen geht es irgendwann ans Eingemachte. Der Zahn der Zeit nagt an jedem Saunazubehör. Wenn dann die Sauna nicht mehr richtig warm werden will, heisst es schnell handeln und dem Fehler auf den Grund gehen. Ansonsten leidet das regelmäßige Wellnessvergnügen und der Saunabesitzer muss seine Familie, Freunde und Bekannte enttäuschen. In der Regel genügt es den Heizstab des Saunaofens gegen einen Ersatzheizstab auszutauschen, um dem Saunaofen neues Leben und vor allem Arbeitsmut einzuflößen. Kein Grund also gleich den Gefährten aus langen Saunazeiten in Pension zu schicken. Allerdings kann es schwierig werden, den passenden Ersatzheizstab zu finden, denn nicht jeder Saunaofen akzeptiert irgendeinen neuen Partner unter seiner Haube. Vielleicht ist er eher an einer Heizschlange interessiert oder der Ersatzheizstab entspricht nicht seinen Anforderungen, dann wird der Saunaofen in den Streik treten, anstatt wieder einwandfrei zu funktionieren.

 

Welche Heizschlange - Saunaheizstab ist der Richtige?

Die Väter der Saunaöfen und Saunazubehör Hersteller haben nämlich für jedes ihrer Kinder individuelle Heizschlangen und Heizstäbe entwickelt. Diese passen nur zu den eigenen Kindern und sind mit anderen Saunaöfen nicht kompatibel. Daher muss sich der Saunabesitzer genau informieren, welcher Heizstab für seinen Saunaofen der Passende ist. Hierzu muss die Nennleistung der Heizstäbe genau auf die Gesamtleistung des Saunaofens abgestimmt werden. Der Saunabesitzer muss also zunächst einen Blick auf den ausrangierten Heizstab werfen. Dort ist eine Gravur angebracht, auf der die genaue Bezeichnung des Modells verzeichnet ist. Sind die neue Heizschlange oder der Ersatzheizstab erst eingesetzt, kann die Sauna ihren Dienst wieder voll aufnehmen. Dies wird sicher ein Jubeltag für die gesamte Familie, Freunde und Bekannte. 

 
Auch der Saunabesitzer wird sich über die neuen Saunaheizstäbe freuen. Sorgen sie doch für eine enorme Energie- und Kostenersparnis. Ein defekter Saunaheizstab, der auf dem letzten Loch arbeitet, braucht nämlich eine ganze Menge mehr Energie als ein intakter, um überhaupt noch ein wenig Wärme zu erzeugen. Mit der Überholung der Heizstäbe schont der Saunabesitzer also auch sein Portemonaie, ein Aspekt, der in der heutigen Zeit besonders wichtig ist. Auch im Hinblick auf die gesunde Umwelt, die neben dem Saunieren schließlich auch für das Wohlbefinden der Saunagänger wichtig ist.
 
Beim Tausch des Heizstabs sollten auch die Saunasteine gewechselt werdenDamit es gar nicht erst dazu kommen kann, dass die Saunaliebhaber einige Tage auf die geliebten Saunagänge verzichten müssen, ist eine regelmäßige Wartung von Saunaheizstab, Saunaofen, Heizschlange, Ersatzheizstab und Saunazubehör angesagt. So erkennt der Saunabesitzer frühzeitig welche Teile sich ihrem natürlichen Tod nähern und kann sie austauschen bevor der Tag X gekommen ist. Diese einfache Maßnahme hält Ausfälle in Grenzen und Enttäuschungen werden vermieden. So können weiterhin jeden Tag aufs neue glückliche Menschen in der Sauna ihr Wohlbefinden steigern. Ihre Sauna wird nicht mehr richtig oder gar nicht mehr warm? Oftmals liegt hier der Fehler in einem defekten Heizstab. Bevor jedoch ein neuer Heizstab bestellt und der Elektrofachmann mit dem Austausch des Heizelementes im Saunaofen beauftragt wird, lohnt sich der Blick nach anderen Details.

Fällt der Saunaofen aus, liegt das in vielen Fällen an einer ausgelösten Sicherung oder am FI-Schalter. Prüfen Sie daher zunächst die Sicherungen für den Saunaofen und den FI-Schalter im elektrischen System. Sind hier keine Ursachen erkennbar, gilt der nächste Blick dem Heizelement im Saunaofen selbst. Dazu nehmen Sie bei ausgeschaltetem Saunaofen zunächst die Saunasteine heraus, entfernen das Gehäuse und bekommen so einen freien Blick auf den Heizstab. Prüfen Sie diesen zunächst auf sichtbare Beschädigungen. Sind solche erkennbar, ist der Heizstab ohnehin auszuwechseln.

Der Wechsel des Heizstabes im Saunaofen sollte in jedem Fall von entsprechendem Fachpersonal ausgeführt werden. Zur Beauftragung entnehmen Sie die erforderlichen Daten dem Typenschild an der Rückseite des Saunaofens. Mit diesen Angaben weiß der Fachmann, um welchen Typ Saunaofen es sich handelt und welches Heizelement nachbestellt werden muss.

Der Wechsel des Heizstabes erfolgt dann relativ schnell. Dazu wird der Fachmann die Steckverbindungen am Heizelement lösen, dieses ausbauen und kurz ausmessen. Liegt der Fehler wirklich im Heizstab, wird dieser schnell und unkompliziert ausgetauscht, so dass Sie Ihre Sauna schon bald wieder nutzen können.