Saunabedarf - Die große Liste

Das Saunieren befördert unser Wohlbefinden und ist ein wichtiger Bestandteil unserer heutigen Lebensgewohnheiten hinsichtlich Wellness und Entspannung. Umso wichtiger ist es, dass rund um das Saunieren „alles passt“: Wir brauchen das richtige Saunazubehör.

Haben auch Sie schon die Erfahrung machen müssen, dass bereits Kleinigkeiten die harmonische Atmosphäre vor dem Saunagang, aber auch während dessen und danach stören können? Die tickende Zeitschaltuhr eines billigen Elektrosaunaofen, der fehlende Saunaduft oder ein zu kleines Handtuch – Sie werden abgelenkt und Ihre Gedanken kreisen um ein solches Manko, statt sich fallen und schweben zu lassen. So ergänzt Ihr Sauna Zubehör optimal Ihren Saunagang.

Damit Ihr Körper in der Saunakabine zur Ruhe kommt 

Hinsichtlich der Sitz- oder Liegehaltung in der Saunakabine hat jeder Mensch sein eigenes Gefühl. Manche mögen leicht vorübergebeugt sitzen, andere wieder möchten sich anlehnen, ohne die Saunawände mit ihrem Schweiß zu befeuchten. Viele von ihnen genießen aber auch die liegende Körperposition. Wichtig ist, dass für jeden Wunsch die passenden Kopf- oder Rückenstützen (geeignet für die Sauna) in ausreichender Anzahl in der Saunakabine vorhanden sind. Eine Besonderheit sind dabei ergonomisch geformte, frei aufstellbare Rückenlehnen.


Ein Saunakübel mit einer Saunakelle aus Holz gehört zum unbedingten Muss in der Kabine. Metallbehälter und –löffel werden unerträglich heiß und der Aufguss ist kaum noch durchführbar. Außerdem vermitteln nur Kübel und Kellen aus Holz das charakteristische Saunafeeling.
Anzeigeuhren für Luftfeuchtigkeit und Temperatur ("Hygrometer") müssen zuverlässig funktionieren. Vor allem erfahrene Saunagänger und Saunagängerinnen spüren sofort, ob ihnen das Anzeigegerät etwas vorgaukelt. Das Gleiche gilt für die Sanduhren. Es lenkt vom Saunagang ab, wenn die Sanduhr stehen bleibt, und Sie wissen nicht mehr, wie lange Sie sich bereits in der Sauna befinden. Das stört den Saunagenuss ungemein. Achten Sie deshalb auch bei der Saunatechnik in der Kabine auf Qualitätsprodukte.

Entspannende Atmosphäre während des Saunaganges, davor und danach

Haben Sie sich schon einmal auf einem Plastikhocker auf Ihren Saunagang vorbereiten müssen? Die Zeit davor dient der Einstimmung auf das Saunavergnügen, und ein solches steriles, hartes Möbelstück ist dazu völlig ungeeignet. Bereits beim Entkleiden weckt ein Hocker aus Holz Ihre Erwartungshaltung und Ihre Freude auf die Zeit der Entspannung und des Wohlfühlens. Das Gleiche gilt für eine Ruheliege für nach dem Saunagang, welche sich mehrfach verstellbar Ihren Körperkonturen anpasst.

Dezente Musik gehört beim Saunieren schon fast wie selbstverständlich zur Ausstattung. Komfortabel sind Einbaulautsprecher oder unsichtbar platzierte Lautsprecherboxen. Aber auch bereits ein Laptop mit separatem Stereolautsprecher erfüllt seinen Zweck. Entscheidend ist die Auswahl der Musik. Diese sollten Sie nach Ihren eigenen Wünschen, aber auch nach denen Ihrer MitsauniererInnen auswählen. Sorgen Sie deshalb für ein Repertoire unterschiedlicher Genres. CDs von Arnd Stein und anderen Anbietern lassen Ihnen große Auswahlmöglichkeiten.

Damit der Saunagang nicht zur Rutschpartie wird

Nasse Fußsohlen nach dem Duschen bergen auf den Fliesen eine Rutschgefahr. Dies verhindern Sie meist durch Badeschlappen. Wenn Sie aus der Sauna kommen, haben Sie jedoch Schweiß unter den Fußsohlen. Auf einem Stein- oder Fliesenfußboden wird Ihr entspannender Saunagang abrupt abgebrochen, denn dieser Boden fühlt sich extrem kalt an. Außerdem herrscht auch hier eine latente Rutschgefahr. Statten Sie den Fußboden vor der Saunakabine, aber auch dort, wo Sie sich nach dem Duschen abtrocknen, mit Holzlattenrosten aus. Diese vermitteln Ihnen ein natürliches, bodenständiges Gefühl und die Gefahr des Ausgleitens ist gebannt.

Braucht eine Sauna wirklich kein SchnickSchnack Sauna Zubehör?

Saunakabinen sind meist nur mit dem ausgestattet, was zweckdienlicherweise für den Saunagang benötigt wird. Mit Accessoires setzen Sie Betonungszeichen und erzeugen einen Aha-Effekt. Speckstein ist dafür ein hervorragend geeignetes Material, welches den hohen Temperaturen inmitten der Lavasteine auf Ihrem Saunaofen standhält. Mit einer Aromaschale aus diesem Material können Sie Düfte aufsteigen lassen, ohne dass deren Aromasteine auf den Steinen verbrennen. Ein kleiner Speckstein-Springbrunnen befördert nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern wirkt auch äußerst dekorativ. Figuren aus Speckstein inmitten der Lavasteine runden das Spektrum der Accessoires ab.

Saunadüfte und Peelings machen das Saunaerlebnis komplett

Saunadüfte und Aufgüsse gehören zu jedem Saunagang. Auch hier sind die Vorlieben von Saunagängern und Saunagängerinnen recht unterschiedlich. Das Sortiment lieferbarer Düfte und Aufgüsse ist jedoch umfangreich. Statten Sie deshalb Ihr Saunaequipment mit einer Auswahl dieser Produkte aus. Sie erreichen damit auch einen wohltuenden Überraschungseffekt!

Nach dem Saunagang und während des Abduschens verwöhnen Sie Ihre Haut, wenn Sie Saunapeelings und Cremes verwenden. Runden Sie mit diesen Pflegeprodukten Ihr Saunaerlebnis ab.


Nach oben