Sauna Oefen Blog - Logo

Wellness Blog zum Thema Sauna, wertvolle Informationen und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.


Brandaktuelle Neuigkeiten, Trends und Infos zum Entspannen.

Die Badezimmersauna

Für echte Saunafreunde ist nichts schöner, als immer dann eine Sauna besuchen zu können, wenn sie Lust dazu haben. Während die öffentliche Sauna an Öffnungszeiten gebunden und manchmal auch richtig überlaufen ist, kann eine Sauna zu Hause das gesunde Schwitzen jederzeit ermöglichen. Außerdem ist die private Sauna in den eigenen vier Wänden auch für Leute prima geeignet, die sich nicht so gern öffentlich präsentieren möchten. Aber nicht immer ist in der Wohnung oder im Haus ein geeigneter Raum vorhanden, um eine Elementsauna oder Selbstbausauna in der klassischen Bauweise einzurichten. Hier bietet die sogenannte Badezimmersauna eine gute Alternative.

Die Badezimmersauna – Schwitzen auf kleinstem Raum

Bei einem Platzbedarf von etwa einem bis 1,5 Quadratmetern bietet eine gute Badezimmersauna den Spaß am gesunden Schwitzen für zwei Personen. Eine ausgeklügelte räumliche Gestaltung geht hier einher mit einer ebenso komfortablen Innenausstattung mit doppelter Saunabank, Saunaofen und oftmals auch großen attraktiven Glasfronten. Die Bauweise der Badezimmersauna ist so gehalten, dass sie mit den speziellen raumklimatischen Bedingungen im Badezimmer prima zurechtkommt.

Einfache Montage, schickes Design

Die hochwertige Badezimmersauna überzeugt mit der einfachen Montage des Bausatzes ebenso wie mit dem modernen Design. Optionale Zusatzausstattungen machen den Saunaspaß für Zuhause noch angenehmer. Der einfache Bausatz aus speziellen, geeigneten Materialien erlaubt den Aufbau der Badezimmersauna in nur wenigen Stunden. So kommen Sie ganz schnell zum Genuss der Sauna in den eigenen vier Wänden und brauchen dazu weder einen extra Raum, noch teure zusätzliche Technik. Schon ab einem frei verfügbaren Platz von etwa einem Meter und 90 Zentimetern im Grundmaß können Sie sich im Badezimmer eine Badezimmersauna einrichten. Selbst in diesen kleinen Abmessungen lässt sich der ganze Saunaspaß jederzeit genießen.

So lohnt es sich für Eigentümer und Mieter gleichermäßen, über den Einbau einer Badezimmersauna nachzudenken, sofern der Platz im Badezimmer dafür zur Verfügung steht. Ein Eingriff in die bauliche Substanz ist dabei nicht nötig. Lediglich die Stromversorgung für den Saunaofen und für die Beleuchtung muss gesichert sein.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.