Sauna Oefen Blog - Logo

Wellness Blog zum Thema Sauna, wertvolle Informationen und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.


Brandaktuelle Neuigkeiten, Trends und Infos zum Entspannen.
Finnische Sauna | Ursprung, Entwicklung und Bauart – alle Informationen

Finnische Sauna | Ursprung, Entwicklung und Bauart – alle Informationen

Die eigentliche Wiege der Sauna steht in Finnland. Die finnische Sauna ist und bleibt nun einmal ein Symbol für die finnische Lebensweise. In der freien Natur steht irgendwo ein Blockhaus, dass eine finnische Sauna beheimatet. Rauch steigt aus den Ritzen. Dann kommt der große Moment und die Saunafreunde dürfen die finnische Sauna betreten. Beim Schwitzen entspannt der Körper und die Seele vergisst die Alltagssorgen. Und dann geht es ab in die freie Natur. Die kühle Luft holt den Saunagänger in die Wirklichkeit zurück und ein Sprung in den nächsten Eissee härtet richtig gut ab. Saunieren in den weiten der Natur, dass kann man nur in Finnland.

Zwischen Tradition und Moderne

Die traditionelle Savusauna, die eine Rauchsauna darstellt, ist für viele Finnen auch heute noch die einzig wahre Art des Saunierens. Nun sitzt man auch in der Savusauna natürlich nicht im Qualm und auch rauchen ist dort strikt verboten. Denn bevor die Saunaliebhaber in die Kabine gehen, wird natürlich gut gelüftet, so dass der Qualm sich verzieht. Der Russ wird von den Bänken gewischt und dann kann es losgehen.

Allerdings hat sich die finnische Sauna in den letzten Jahrzehnten dem Wandel der Zeiten angepasst. So wurde aus den offenen Feuerstellen mitten im Raum zunächst ein gusseiserner Ofen, bei dem der Rauch zwar noch durch die Steine, aber durch einen Abzug nicht mehr in den Raum belangte. Mittlerweile werden finnische Saunen in der Regel mit holzbeheizten Saunaöfen beheizt. Doch auch elektrische Saunaöfen finden sich in der finnischen Sauna. Von Rauch gibt es nun keine Spur mehr.

Brauchtum der finnischen Sauna

Wer in die finnische Sauna geht, der muss sich benehmen wie in einer Kirche.

Die finnische Sauna ist ein Inbegriff der Geselligkeit in Finnland. Selbst Geschäftsleute trafen und treffen sich in der finnischen Sauna, um wichtige Angelegenheiten zu besprochen. Die Finnen sind bis heute der Meinung, dass man ordentliche Geschäfte am Besten in der wohligen Atmosphäre der finnischen Sauna abschließen kann. Natürlich trifft man auch gute Freunde oder Familienmitglieder in der finnischen Sauna. Unter guten Freunden und im Familienkreis ist es sogar üblich, sich gegenseitig den Rücken zu waschen, um den Zusammenhalt zu stärken. Allerdings gelten auch strenge Verhaltensmaßregeln in der Sauna. Wer in die finnische Sauna geht, der muss sich benehmen wie in einer Kirche. So zumindest bringt es ein finnisches Sprichwort auf den Punkt. Die finnische Sauna ist ein Ort der Ruhe und daher darf dort weder gelärmt noch gestört werden. Schon Kinder müssen diese Regeln beherzigen, damit sie mit ihren Eltern in die finnische Sauna dürfen.

Der leichte, genussvolle Schmerz im Zusammenspiel mit dem Duft der frischen Birkenblätter macht die finnische Sauna zum Nonplusultra.

Ein besonderer Brauch in der finnischen Sauna, der sich auch bis ins restliche Europa herumgesprochen hat, ist das Geiseln mit Birkenzweigbüscheln. Damit wird das Schwitzen und die Blutzirkulation angeregt. Die Birkenzweigbüschel werden erst in Wasser eingetaucht, dann direkt über dem Saunaofen geschüttelt und schließlich schlägt man sich damit. Entweder man macht es selbst oder die anderen Saunagänger gehen einem zur Hand. Relativ sanft natürlich, denn verletzt werden soll ja keiner. Der leichte, genussvolle Schmerz im Zusammenspiel mit dem Duft der frischen Birkenblätter macht die finnische Sauna zum Nonplusultra. Und nach dem Schwitzen springt man natürlich ins kalte Wasser, am liebsten in ein Loch im Eis. Doch auch das Abreiben mit Schnee ist sehr beliebt. Ja, die Finnen sind eben noch richtig harte Kerle, die die finnische Sauna noch als Naturburschen geniessen.

Finnische Sauna – nicht nur für Finnen ein Genuss

Die finnische Sauna ist die beste Tiefenreinigung für Körper und Geist, die man sich denken kann.

Nicht-Finnen mögen die finnische Sauna allerdings in einem anderen Licht sehen. Im Rest Europas dient die finnische Sauna weniger dem gesellschaftlichen Zusammenkommen. In einem sind sich allerdings alle Saunafreunde, ob Finne oder nicht, einig: Die finnische Sauna ist die beste Tiefenreinigung für Körper und Geist, die man sich denken kann. Die Komposition aus Wärme, Düften und Reizen auf der Haut sorgen dafür, dass man sich nach einem Saunagang wie neu geboren fühlt. Durch das Schwitzen werden Schlacken ausgeschwemmt und das Immunsystem wird auf Vordermann gebracht. Die finnische Sauna sorgt wie keine andere für eine bessere Gesundheit. Neben der Stärkung des Immunsystems wird der Kreislauf in Schwung gebracht, die Muskulatur wird gelockert und Körper und Geist können sich richtig entspannen. Die finnische Sauna ist ein Ort der gesunden Sinnesfreuden, der für totales Wohlbefinden garantiert.

Artikelbild: Von Tiago FiorezeEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.