Sauna Oefen Blog - Logo

Wellness Blog zum Thema Sauna, wertvolle Informationen und Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.


Brandaktuelle Neuigkeiten, Trends und Infos zum Entspannen.
Saunieren im Ausland

Saunieren im Ausland

Andere Länder, andere Sitten

Die Globalisierung ist ein Stichwort, das längst nicht nur das Zusammenwachsen von Wirtschaft und Ländern weltweit beschreibt. Auch die Kulturen wachsen immer weiter zusammen, vermischen sich miteinander und führen zu oftmals völlig neuen Lebensweisen. Auch im Detail. Und dennoch bleiben Unterschiede, die es im Umgang zwischen den unterschiedlichen Kulturen zu beachten gilt. Auch dann, wenn man beispielsweise im Ausland, etwa auf Urlaubsreisen oder im längeren beruflichen Aufenthalt gern die Sauna besucht.

 

Die erste Frage gilt immer der Nacktheit

In Deutschland wird vom Grundsatz her nackt sauniert. Ab und an hilft ein Handtuch als Unterlage und allzu schamhafte Personen bedecken auch schon mal gewisse Körperteile mit leichten Tüchern. Auch in vielen anderen Ländern ist das Saunieren in völliger Blöße völlig normal. So beispielsweise im Mutterland der Sauna, in Finnland. Auch in Slowenien, Kroatien, der Deutsch-Schweiz, in Österreich, Nordost-Italien, Luxemburg, den Niederlanden oder in Belgien, Norwegen, Dänemark, Schweden Russland, Estland, Litauen oder Lettland wird ohne Bekleidung in die Schwitzkabine gegangen.

Leichte Bekleidung in der Sauna wird verlangt in Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Spanien oder in vielen südeuropäischen Ländern. Dort ist zumindest der Schambereich mit Badebekleidung zu bedecken. Noch etwas strenger geht es in Brasilien zu. Dort ist Badebekleidung in der Sauna strenge Pflicht. Ähnlich verhält es sich auch in den USA, die in dieser Hinsicht als recht prüde gelten. Auch hier muss es wenigstens ein Handtuch, besser noch Badebekleidung in der Sauna sein.

 

Geschlechtertrennung – Ja oder nein?

Ja, es gibt sie noch, die strikte Geschlechtertrennung. Während in den den meisten europäischen Ländern zwar spezielle Tage für Männer oder Frauen als zusätzlicher Service eingerichtet werden, gilt hier doch die Geschlechtermischung. Bis hin zur Familiensauna.

Etwas anders verhält es sich überall dort, wo andere Kulturen auch deutlich andere Sitten verlangen. So wird in Spanien strikt nach den Geschlechtern getrennt. Das trifft auch für Südkorea zu. Auch dort sauniert man unter Männern oder Frauen, niemals aber gemeinsam.

Was die Geschlechtertrennung betrifft lohnt es sich also in jedem Fall sich vorher zu informieren, bevor dann die Hälfte der Familien draußen bleiben muss.

 

Andere Formen der Sauna

Was wir als Sauna kennen, gibt es so in einigen Ländern gar nicht. Zwar kann man in vielen afrikanischen Ländern in bestimmten Hotels auch die Sauna besuchen, diese ist dort aber deutlich weniger heiß. Wer es richtig heiß mag, probiert die russische Sauna. Dort werden die Temperaturen nicht selten bis zu 115° Celsius hochgefahren, was dann doch nicht jedem zuträglich ist.

In der Türkei gibt es die hier bekannte Sauna gar nicht, doch aber eine annähernd ähnliche Form, das Hamam. Hier wird generell nach Geschlechtern getrennt und die Prozedur ist weitaus stärker ritualisiert und ausgebaut als etwa in der deutschen Sauna.

Spannend wird es in Japan. Auch dort ist die klassische Sauna nicht bekannt. Dafür gibt es spezielle Badehäuser, das Sento. Ein Sento besteht aus verschiedenen Baderäumen in denen absolute Geschlechtertrennung gilt. Bevor man in eines der Badebecken eintaucht, ist eine gründliche Körperreinigung Pflicht. Badebekleidung ist hingegen nicht gestattet.

In Mexiko ist die Sauna völlig anders konzipiert. Hier wird ganz klar auf das Einzelschwitzen abgestellt, so dass sich die Frage nach nackt oder in Begleitung ohnehin nicht stellt.

Auch wenn in den USA die Sauna eher prüde organisiert ist, gibt es hier doch oftmals eine Besonderheit. So kann man sich während der Ruhephasen beispielsweise die Tarot-Karten legen lassen oder einer Wahrsagerin lauschen.

 

Erst informieren, dann planen

Wer also im Ausland nicht auf die gewohnte oder geliebte Sauna verzichten möchte, sollte sich vorab genau darüber informieren, was im jeweiligen Reiseland möglich, erlaubt und Gewohnheit ist. Und manchmal unterscheiden sich die Gepflogenheiten bezüglich der Sauna sogar schon regional. Wer sich gut informiert, tritt nicht in die kleinen oder größeren Fettnäpfchen, die eigentlich jede Kultur irgendwie bereithält.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.